Hockenheim

Asylnetzwerk Organisatoren freuen sich über das positive Ergebnis / Erwartungen übertroffen

Mehr als 40 Fahrräder für Flüchtlinge

Vor einigen Wochen hatte das Asylnetzwerk um Fahrradspenden gebeten. Diese Aktion führte zu einem erfreulichen Ergebnis, teilte die Organisation mit. Insgesamt wurden über 40 Räder in Hockenheim, Brühl, Schwetzingen, Ketsch, Reilingen, Neulußheim und Altlußheim eingesammelt.

„Nach dem Rekordergebnis aus dem Februar sind wir davon ausgegangen, dass es bei der aktuellen Sammlung weniger Spenden sein würden. Positiv überrascht sind wir dieses Mal aber von der hohen Qualität des gesammelten Materials. Fast die Hälfte der Räder können dieses Mal ohne nennenswerten Reparaturaufwand weitervermittelt werden“, zog Konrad Sommer als Organisator der Aktion eine positive Bilanz.

Für die in Hockenheim und Umgebung untergebrachten Asylbewerber sei deren individuelle Mobilität ein wesentlicher Aspekt gelingender Integration, heißt es in der Pressemeldung abschließend. kso

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional