Hockenheim

Kirchliche Sozialstation Kurs für Hospizhelfer beginnt

Menschen am Lebensende unterstützen

Ein neuer Kurs für Frauen und Männer, die gerne ehrenamtlich in der Begleitung von schwer kranken Menschen und deren Angehörigen tätig werden möchten, beginnt im Herbst. Sterben gehört zum Leben – doch wie geht man damit um? Der Ambulante Hospizdienst Hockenheim möchte Menschen ansprechen, welche bereit sind sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und sich für Menschen in der letzten Lebensphase zu engagieren, heißt es in einer Pressemitteilung.

Wer sich angesprochen fühlt und an den Themen, Sterbende begleiten, Angehörige zu ermutigen und Trauernde zu trösten, interessiert ist, kann sich an den ambulanten Hospizdienst der Kirchlichen Sozialstation Hockenheim wenden. Dazu findet am Dienstag, 21. Mai, von 17.30 bis 19 Uhr in den Räumen der Kirchlichen Sozialstation, Obere Hauptstraße 47, ein Informationsabend statt.

Beate Bikowski, Hospizdienstleiterin, informiert über die Hospizarbeit und die Ausbildung. Informationen oder eine Anmeldung für den Informationsabend gibt es telefonisch unter 06205/94 33 18 oder per Mail an beate.bikowski@sozialstation-hockenheim.de zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional