Hockenheim

Schützenverein Stadtmeisterschaft ermittelt die Treffsichersten auf 50-Meter-Distanz / Hochwertige Wettbewerbsgewehre im Einsatz

Mentale Anforderung hautnah erleben

Fast 30 Helfer des Schützenvereins waren angetreten zum großen Arbeitseinsatz vor der Stadtmeisterschaft. Schließlich stellt dieser Wettkampf immer eine große Herausforderung für den Verein dar. Dabei geht es nicht nur um gutes Aussehen des Vereinsgeländes. Es sind vor allem die hohen Sicherheitsansprüche an die Sportanlage, die Sportwaffen und den reibungslosen Ablauf, denen die Schützen genügen müssen.

Eine besondere Aufmerksamkeit gilt hierbei den Sportwaffen. Immerhin sind es hochwertige Wettbewerbsgewehre, wie sie international eingesetzt werden. Vergleichbare Modelle benutzen übrigens auch die Biathleten, teilt der Verein mit.

Zur Teilnahme am traditionellen Turnier des Schützenvereins eingeladen sind alle Hockenheimer Bürger und alle, die der Stadt über Arbeitsplatz, Beruf, soziales, politisches oder kirchliches Engagement sowie Vereinszugehörigkeit verbunden sind.

Erfahrene Schützen betreuen

Die Stadtmeisterschaft, die an den kommenden zwei Wochenenden, 14. und 15. sowie 21. und 22. September, ausgetragen wird, startet samstags um 13 Uhr und sonntags um 10 Uhr. Sie ist ein Höhepunkt unter den Veranstaltungen des Schützenvereins. Das „Non-Professionel“-Ereignis, wie man es neudeutsch nennen würde, bietet allen Interessierten die Möglichkeit, einmal mit den vereinseigenen Kleinkalibergewehren ein Wettbewerbsfeeling auf der 50-Meter-Distanz zu erleben. Jeder Teilnehmer wird durch einen erfahrenen Schützen betreut, der über einen absolvierten Lehrgang diese Befähigung nachweisen kann.

Die besten Schützen werden am letzten Turniertag mit Pokalen und Urkunden geehrt. Dies gilt auch für teilnehmende Mannschaften, Damen, Herren oder auch gemischt, zu jeweils drei Personen.

Spaß steht im Vordergrund

Über allem steht wie jedes Jahr das Motto „Spaß an der Freude“. Was nichts anderes heißt, als dass auch einmal der Freudenausruf kommt „Jetzt habe ich auch einmal die Scheibe getroffen“. Insofern versteht der Schützenverein Hockenheim die Stadtmeisterschaft vor allem als eine Veranstaltung, die den Teilnehmern ein Sportschützenfeeling vermittelt, aber auch den Anspruch an die mentale Anforderung aufzeigt, der sich die Leistungsschützen des Vereins aussetzen.

Das Küchenhelferteam sorgt für das leibliche Wohl. Teilnehmen kann man ab 18 Jahren oder ab 16 Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. rg

Info: Nähere Infos finden sich unter info@schuetzenverein-hockenheim.de

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional