Hockenheim

KFD

Mit dem Schiff zum Sommerschloss

Archivartikel

Zum Frauenwochenende mit dem ersten Halt in Münsterschwarzach begrüßte Organisatorin Nicole Fuhr 28 Teilnehmerinnen. Dort konnten die Frauen im Klosterladen einkaufen und am Mittagsgebet der Benediktinermönche teilnehmen.

Danach ging es ins romantische Dettelbach mit seinem spätgotischen Rathaus aus der Zeit um 1500, einer rundum erhaltenen Stadtmauer, verwinkeltem Fachwerk und barocken Bauformen. Am Morgen erwarteten die Frauen dort eine Stadtführung. Weiter ging es mit dem Schiff „Barbarossa“ nach Veitshöchheim zu Rokokogärten mit einem Sommerschloss, das von 1749 bis 1753 durch Balthasar Neumann erweitert wurde. Einen Nachtschwärmerspaziergang gab es zurück in Würzburg zur „alten Mainbrücke“. Zum Abschluss wurde die Klosteranlage Schöntal besucht. Heute, fast 900 Jahre nach seiner Gründung, ist das ehemalige Zisterzienserkloster ein Ort des ökumenischen Miteinanders. Hier besuchten sie den Klostergarten, die evangelische sowie die katholische Kirche. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional