Hockenheim

Reisegruppe „Fahr mal raus“ In der Steiermark verbrachten die Ausflügler herrliche Tage / Von Land und Leute begeistert / Bergwelt beeindruckt

Mit dem Traktor geht es durch den kühlen Forst

Hockenheim.Die Reisegruppe „Fahr mal raus“ wurde mal wieder vom Fernweh gepackt und so startete das lustige Völkchen zu einer Mehrtagesfahrt in die Steiermark. Zunächst ging es auf der Autobahn Richtung Stuttgart und nach einer gemütlichen Frühstückspause weiter nach München, Salzburg bis am späten Nachmittag das Reiseziel, ein Hotel in Rohrmoos bei Schladming erreicht war.

Am nächsten Tag folgte eine Stadtführung durch die Fußgängerzone in Schladming mit Besichtigung der katholischen Kirche. Anschließend ging es mit der Gondelbahn auf den Schladminger Hausberg, die Planai. Hier bot sich auf 1900 Metern Höhe ein Rundweg oder ein kürzerer Spaziergang zur Schafalm an.

Am steirischen Bodensee

Nachmittags stand der Besuch des steirischen Bodensees im Seewigtal auf dem Programm. Dieses Naturjuwel war vom Parkplatz aus entlang des idyllischen Gebirgsbaches gut zu erreichen und zeigte sich mit dem herrlichen Wasserfall als lohnendes Wanderziel. Abends luden die „Dachstoana“ zu einer urigen Schuhplattlergaudi mit zünftigem Knappenessen in der hoteleigenen Knappenalm ein.

Dachstein-Panorama genossen

Nächstes Ziel war der Dachsteingletscher. Nach nur sechs Minuten Fahrzeit in der Dachstein-Panorama-Gondel war die Bergstation in 2700 Metern Höhe erreicht. Bei herrlichem Wetter wartete am Gletscher ein Naturparadies in einer einzigartigen hochalpinen Welt mit den schroffen Felsen des Dachsteinmassivs. Ein Erlebnis für jeden Naturliebhaber.

Der Nachmittag brachte eine lustige Traktorfahrt durch den herrlichen Wald mit sich und endete mit einer gemütlichen Kaffeepause in Öblarn.

Eine Lebkuchenfabrik in Bad Aussee wurde am folgenden Tag besucht. Dann folgte mit dem Schiff eine einstündige Panorama-Rundfahrt auf dem Grundlsee, auch bekannt als steiriches Meer. Anschließend bot sich Gelegenheit zu einer Wanderung zum Toplitzsee und als Abschluss war die nächste Station der Ödensee, ein herrlich gelegener Bergsee im Ausseer Land. Abends lud die Musikkapelle Bichl an der Enns zum Dämmerschoppen und einem zünftigen Ausklang in die Knappenalm ein.

Am folgenden Tag stand morgens ein Stadt- und Einkaufsbummel in Schladming auf dem Programm. Dann ging es noch einmal hoch hinauf mit der Gondel zum Hochwurzen auf 1850 Meter, um nochmals den einmaligen Rundblick zu erleben.

Abschließend wurde noch das Untertal bei Rohrmoos besucht, um beim Alpenhaus Riesachfall das bezaubernde Alpenpanorama bei einer zünftigen Jause zu genießen. Aber wie jeder Urlaub, so gingen auch diese erlebnisreichen Tage zu Ende und mit vielen neuen Eindrücken wurde von der Gruppe die Heimreise angetreten. eg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional