Hockenheim

Innenpolitik Digitales Treffen auf Initiative von Andreas Sturm

Mit Minister über Hilfe für Helfer reden

Region.Auf Einladung des CDU-Landtagskandidaten Andreas Sturm kommt der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl am Donnerstag, 19. November, zu einem „Blaulichttreffen“ in die Region. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage muss der Austausch digital stattfinden. Strobl informiert über die aktuellen Maßnahmen der Landesregierung für die Blaulichtorganisationen. So hat er erst kürzlich eine Gesetzesvorlage „Zur Stärkung der Rechte der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer im Bevölkerungsschutz“ ins Landeskabinett eingebracht.

Hierbei geht es um Verbesserungen der ehrenamtlichen Helfer, beispielsweise zur Freistellung am Arbeitsplatz, zu Verdienstausfällen oder Landesbeteiligungen bei Ausbildung und Ausstattung. Nach einer kurzen Ansprache stellt sich Innenminister Strobl den Fragen der Blaulichtorganisationen.

Wer Fragen an den Innenminister zu dieser Thematik hat oder den Veranstaltungslink für die Übertragung ab 20 Uhr erhalten möchte, kann eine E-Mail an sturm@andreas-sturm.com senden. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional