Hockenheim

Ski-Club Familien- und Jugendfreizeit in weißer Schneelandschaft / 150 Wintersportler besuchen Pfunds im oberen Inntal in Österreich

Mit viel Spaß und Sicherheit auf den Pisten

Archivartikel

Die Familien- und Jugendfreizeit des Ski-Clubs führte insgesamt 150 Wintersportler nach Pfunds im oberen Inntal in Österreich. Die herzliche Atmosphäre sowie das professionelle Angebot der Freizeit sorgt seit Jahren für großen Zulauf von Teilnehmern und Freunden des Skisports.

Bei guter Stimmung und mit Appetithappen im Gepäck startete der Bus in Hockenheim, so der Ski-Club in einer Pressemitteilung. Die Unterbringung, das sonnige Wetter und die guten Pistenverhältnisse in den Skigebieten Nauders, Schöneben und Ischgl-Samnaun sorgten für ein perfektes Urlaubsfeeling bei den Teilnehmern.

Die Wintersportler wurden durch ein Team von insgesamt 20 Übungsleitern der Skischule Hockenheim betreut, die sie in den jeweiligen Leistungsstufen begleiteten und es verstanden, den Skiläufern durch Tipps und Tricks noch mehr Fahrspaß aber auch Sicherheit zu vermitteln.

Die Zufriedenheit der Freizeitteilnehmer drückte ein Familienvater aus, als er sich über das Engagement der Übungsleiter äußerte, denn seine beiden Kinder seien „mit großer Motivation auf den Skiern und haben sichtlich Spaß dabei!“ Die zeitgleich durchgeführte Jugendfreizeit fand ebenfalls in Pfunds statt, war jedoch räumlich von der großen Familienfreizeit getrennt. Das Rahmenprogramm war auf die Zielgruppe der Jugendlichen ab 14 Jahren abgestimmt. Der Ski-Club hat hier eine echte Nische aufgetan, was durch die hohe Anzahl der jugendlichen Teilnehmer bestätigt wurde.

Urlaubsgebiet Ischgl-Samnaun

Nach jeweils zwei Tagen in den Skigebieten Nauders und Schöneben-Haideralm waren die Wintersportler gespannt auf das Highlight der Woche, das Skigebiet Ischgl-Samnaun. Bei Kaiserwetter erkundeten die einzelnen Gruppen das Skigebiet. Dank der ortskundigen Betreuer und der perfekten Pistenverhältnisse kam jeder auf seine Kosten. In der Mittagspause wurden die Kinder und Jugendlichen in der Pizzeria „Höllboden“ mit frisch gebackenen Pizzen verköstigt, bis auch wirklich der letzte Schneesportler satt war.

Die Hockenheimer sind für ihre Fröhlichkeit und ausgelassene Stimmung auch abseits der Piste bekannt. In der Schmuggleralm am Ende des langen Duty-Free-Runs in Samnaun-Dorf begrüßte der Discjockey persönlich die Wintersportler als Après-Ski-Größen. Zwei gesellige Glühwein-/Punsch-Partys nach langen Skitagen ergänzten den Après-Ski-Spaß der Vereinsmitglieder. Am letzten Urlaubstag zeigten die jünsten Teilnehmer beim Abschlussrennen, was sie in den vorausgegangenen Tagen auf dem Ski und dem Board gelernt hatten. In einem Slalomkurs umrundeten sie die Stangen in gekonnter Manier und erhielten bei der großen Siegerehrung am Abend Medaillen und Siegerurkunden durch ihre Skilehrer. jod

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional