Hockenheim

Porsche Experience Center Neues Gebäude für verschiedene Zwecke / Fahrsicherheitszentrum stellt Ende des Jahres Betrieb ein / Gelände wird an Emodrom verpachtet

Moderne Erlebniswelt für Industrie, Handel und Kunden

Archivartikel

Das vom Gemeinderat zur Weiterentwicklung des Hockenheimringes abgesegnete Vertragspaket beinhaltet unter anderem folgende Schritte: Die Stadt bestellt zugunsten der Emodrom Bau und Grund GmbH ein Erbbaurecht an einem Grundstück im Innenbereich des Hockenheimringes (an der Innentribüne).

Dort errichtet die Emodrom Bau und Grund GmbH ein Gebäude, das zum Betrieb eines automobilen Experience Centers (Erlebnis-Zentrum) an Porsche vermietet wird.

Ausstellung und Testfahrten

Das neue Gebäude dient folgenden Zwecken: Vorstellung, Demonstration und detaillierte Erläuterung von Fahrzeugen, Erlebniswelt für Industrie und Handel sowie Endkunden, Events/Konferenzen inklusive Catering für Handel, Kunden, potenzielle Kunden (Kaufinteressenten), Presse und Mitarbeiter, fahraktive Veranstaltungen und Trainings für Kunden, Kaufinteressenten, Mitarbeiter und professionelle Fahrer der jeweiligen Marken, Auslieferung und/oder Ausstellung von Fahrzeugen, Test- und Erprobungsfahrten von Versuchsträgern, Serien- und Motorsportfahrzeugen, die mit den vorgenannten Tätigkeiten einhergehenden Verwaltungs- und Bürotätigkeiten und Bildungsaktivitäten.

Die Verträge sehen weiter vor, dass die Emodrom Bau und Grund GmbH sowie die Emodrom Marketing GmbH flankierende Vereinbarungen mit der Hockenheim-Ring GmbH abschließen.

So wird insbesondere das Gelände des Hockenheimring ADAC Fahrsicherheitszentrums gepachtet, um es für fahraktive Themen, vor allem im Zusammenhang mit einem Handlingkurs, durch Porsche zu nutzen.

Ferner wird ein Off-Road-Park als Test-Geländestrecke errichtet. Der Betrieb des Fahrsicherheitszentrums wird zum Ende des Jahres eingestellt und die Geschäftsanteile an der Hockenheimring ADAC FSZ GmbH werden von den bisherigen Gesellschaftern der Emodrom Bau und Grund GmbH übertragen. Die Mitarbeiter des Fahrsicherheitszentrums werden weiterbeschäftigt.

Das Vertragspaket sieht ferner vor, dass die Emodrom Bau und Grund GmbH insbesondere für ihren Mieter Porsche Nutzungskontingente der Grand-Prix-Strecke pachtet und umfangreiche Werbe-, Catering- und Ticketingrechte gegen Vergütung erwirbt. hs

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional