Hockenheim

Fanfarenzug Jugend bei Probenwochenende

Musikstücke einstudiert

Archivartikel

In den Sommerferien nahm die Jugend des Fanfarenzugs der Rennstadt am schon zur Tradition gewordenen Jugendprobenwochenende der Sektion Mitte des Verbandes Südwestdeutscher Fanfarenzüge teil. Gemeinsam machten sich die Jugendlichen und Betreuer auf den Weg zur Freizeit- und Erholungsanlage „Eckbuckel“ in Buchen-Bödigheim, wo das Quartier in Form einer Blockhütte bezogen wurde.

Musikalisch im Vordergrund stand an den drei Tagen das Einstudieren neuer Musikstücke sowie das gemeinsame Musizieren der Jugendlichen aus den verschiedenen Vereinen. Neben der Probenarbeit sollten der Spaß und das gegenseitige Kennenlernen der Jugendlichen nicht zu kurz kommen. Der Wettergott war an diesem Wochenende Fanfarenzügler und so hatten alle Jugendlichen sehr viel Spaß miteinander, ob beim Kicken, beim Tischtennisspielen oder der traditionellen Nachtwanderung. Fast jeder Fanfarenzug hatte zudem ein Planschbecken im Gepäck, so dass spätestens bei der obligatorischen Wasserschlacht am Samstagnachmittag niemand trocken blieb.

Auch für das leibliche Wohl der Nachwuchsbläser und -trommler war an allen drei Tagen bestens gesorgt, was sich insbesondere beim traditionellen Grillen, mit dem anschließenden geselligen Beisammensein, zeigte. gf

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional