Hockenheim

Lokale Agenda 60 Freiwillige sind für ihre „Nachbarschaft“ da / Angebot für Einkäufe wird nicht genutzt / „Wir-sind-überm-Berg“-Gefühl

Nachfrage von Hilfesuchenden ist gering

Archivartikel

Seit einigen Wochen bietet die Lokale Agenda zu ihren zentralen Aufgaben auch eine Nachbarschaftshilfe an. Bisher haben sich bei Elke Schollenberger rund 60 freiwillige Helfer gemeldet, die ihre Mitmenschen bei alltäglichen Dingen wie Einkaufen und Besorgungen unterstützen.

Dabei wird deutlich, wie sehr sich die Bürger gegenseitig stärken und wie groß die Solidarität in Zeiten der

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1719 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional