Hockenheim

Schachvereinigung Jugend im Fokus der SWR-Landesschau / Dreharbeiten am Marktplatz

Nachwuchs misst sich vor der Kamera

Archivartikel

Hockenheim.Die Jugendspieler des Bundesligisten Schachvereinigung 1930 unter der Leitung von Schachpädagoge Michael Fricke stehen im Rampenlicht, wenn das SWR-Aufnahmeteam vom 3. bis 6. Oktober zu Dreharbeiten in Hockenheim gastiert. Geplant ist ein Drehort zwischen Pestalozzi-Schule und evangelischer Kirche am Freitag, 5. Oktober, ab 16 Uhr.

Im Mittelpunkt soll laut Schachclub die große Gartenschachanlage des Vereins stehen sowie ein Wettkampf zwischen dem Hockenheimer Nachwuchs und der Rhein-Neckar-Schachjugend der Karpow-Schachakademie.

Als Vorspann zur endgültigen Fassung soll eine DVD dienen, die nahezu sämtliche hochkarätigen Veranstaltungen der vergangenen Jahre widerspiegelt. Beispielsweise das Oldtimertreffen auf dem Hockenheimring beim Aufstieg in die Schachbundesliga im Jahr 2011, die häufigen Besuche des 12. Weltmeisters Anatoli Karpow im Baden-Württemberg-Center, eine Europameisterschaft in der Südtribüne, ein Schachgroßereignis im Verwaltungsgebäude der MLP in Wiesloch, ein Bundeliga-Wochenende im internationalen Schulungszentrum der SAP 2014 und zahlreiche Schachferiencamps im Racket Center Nußloch.

Eingeladen zu den Dreharbeiten sind auch die Hockenheimer Schulen mit ihren Schachkursen, die Jugendlichen mit ihren Eltern sowie alle Hobby-Schachspieler aus Hockenheim und der Region, die ihr Interesse am Schach zusammen- bringt. Der Vorstand der SV 1930 freut sich auf die Hockenheimer Bevölkerung beim Besuch dieser Veranstaltung. da

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional