Hockenheim

Gemeinderat Prüfung der Bauausgaben von vier Jahren

Öffentlichkeitbeteiligen

Archivartikel

Hockenheim.Die nächste öffentliche Sitzung des Gemeinderates findet am Mittwoch, 27. Mai, um 18 Uhr statt. Das Gremium tagt in der Stadthalle.

Auf der Tagesordnung steht unter anderem der Beschluss über den Entwurf und der Information zur Öffentlichkeitsbeteiligung beim Gesamtstädtischen Entwicklungskonzept (GEK). Des Weiteren wird über die Prüfung der Bauausgaben der Großen Kreisstadt von 2015 bis 2018 berichtet, die durch die Gemeindeprüfungsanstalt Baden-Württemberg vorgenommen wurde. Dabei geht es auch um die überplanmäßige Mittelbereitstellung im Haushaltsjahr 2019.

„Controlling“ im Fachbereich Bauen

Das Gremium wird bei der öffentlichen Sitzung auch über die Einrichtung einer Stelle „Controlling“ im Fachbereich Bauen und Wohnen beraten, bevor der Abschluss eines Durchführungsvertrages im Zusammenhang mit dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Schwetzinger Straße 97“ beschlossen wird.

Die Tagesordnung wird abgerundet durch Besucherfragen zum Einstieg, Bekanntgabe von Beschlüssen aus nicht öffentlicher Sitzung, Mitteilungen und Anfragen aus dem Gremium. Die Beratungsvorlagen sind im Bürgerinfoportal Session unter www.hockenheim.de abzurufen. Alle interessierten Bürger werden gebeten, während der Sitzung einen Mund- und Nase-Schutz zu tragen, sofern keine Befreiung des Tragens einer Gesichtsmaske durch eine ärztliche Bestätigung mitgeführt wird. Die Stadtverwaltung folgt den allgemeingültigen Hygieneempfehlungen, um einen Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus zu leisten. zg/vas

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional