Hockenheim

Marketing-Verein Autoschätze, Anekdoten, Musik und Kulinarisches auf Zehntscheunenplatz

Oldtimer und ihre Geschichten erleben

Rund 30 historische Autoschätze, dazu kleine Anekdoten, ein guter Tropfen, entspannte Musik und Leckeres vom Grill: Das ist die Mischung der Veranstaltung „Oldtimer Affairs – wenn Autos ihre Geschichte erzählen . . .“, die am morgigen Samstag von 16 bis 20 Uhr erstmals auf dem Zehntscheunenplatz stattfindet. Initiator der Veranstaltung ist der Arbeitskreis „Lebensqualität und Identifikation“ des Hockenheimer Marketing-Vereins (HMV), der auch – wie beim „Weißen Samstag“ – für die Durchführung verantwortlich ist.

Im Mittelpunkt stehen die Oldtimer und ihre Geschichten. „Das Thema Mobilität gehört fest zu unserer Rennstadt. Mit den ,Oldtimer Affairs’ versuchen wir, das Auto noch einmal ganz anders in unsere Stadtmitte zu bringen, nämlich mit Gesprächen, gemütlichem Beisammensein und interessanten Geschichten“, so Oliver Grein, Sprecher des Arbeitskreises.

Leckereien für den Gaumen

Auch für die Bewirtung der Gäste hat sich der Arbeitskreis wieder einiges einfallen lassen: Neben einer Auswahl an Getränken wie etwa den beliebten „Hockenheimer Perlen“ stehen besondere Spezialitäten auf der Speisekarte. Passend zu der kleinen Oldtimer-Veranstaltung werden Merguez-Würstchen vom Grill mit frischem Baguette und Dijon-Senf sowie ein Spezialitätenteller mit dreierlei Käse von der Käserei Müller angeboten. Für die kleinen Besucher gibt es laut HMV Laugenbrezeln.

Wegen der Veranstaltung ist der Zehntscheunenplatz am Samstag von 7 Uhr an als Parkplatz gesperrt. Die Zufahrt zum Wochenmarkt ist bis 12 Uhr gewährleistet. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional