Hockenheim

Asylnetzwerk „Café Komm“ feiert Geburtstag / 1600 ehrenamtliche Arbeitsstunden gezählt

Ort der Begegnung und Hilfe

Archivartikel

Das „Café Komm“ öffnete vor vier Jahren, im Juni 2015, erstmals seine Pforten im Hockenheimer Lutherhaus. Das Jubiläum wurde genutzt, um die Erfahrungen dieser vier Jahre nochmals Revue passieren zu lassen. In diesen vier Jahren hat das Café-Team insgesamt rund 400 Mal und für mehr als 800 Stunden das Begegnungscafé für Geflüchtete und Ehrenamtliche geöffnet. Über 1600 ehrenamtliche

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1912 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional