Hockenheim

Wallfahrtskirche

Patroziniumsfest mit Lichterprozession

Waghäusel.Die Wallfahrtskirche feiert am Dienstag ihr Patrozinium. Die Geschichte des Gotteshauses reicht bis ins 15. Jahrhundert zurück und ist Maria, der "Mutter mit dem gütigen Herzen", geweiht. Der Tag Mariä Himmelfahrt am 15. August ist damit der Festtag der Wallfahrtskirche und des Klosters.

Das Patroziniumsfest beginnt bereits am Montag, 14. August, um 19.30 Uhr mit einer Wallfahrtsmesse und der anschließenden traditionsreichen Lichterprozession mit einer Station an der Eremitage. Am Patroziniumstag selbst lädt die Wallfahrtskirche zu Messfeiern um 7, um 8.30, um 10 und um 18.30 Uhr ein.

Um 14 Uhr sind die Kinder zum Marienlob eingeladen, nach dem gemeinsamen Rosenkranz um 14.30 Uhr ist um 15 Uhr die Festandacht geplant. Zum frohen Beisammensein und zur Stärkung werden Eintopfessen sowie Kaffee und Kuchen vorbereitet werden.

Das Patroziniumsfest führt die jahrhundertealte Tradition im Kloster fort. Bis 1999 waren hier die Kapuziner, Ende 1999 übernahmen die "Brüder vom gemeinsamen Leben" das Kloster. Dieser Orden ist eine eigenständige Kongregation der "Augustiner-Chorherren", deren Tradition bis ins 14. Jahrhundert zurückreicht. Das Kloster in Waghäusel ist für seine Angebote für christlich geprägte Menschen sowie für Interessierte aller Altersstufen und für seine Gastfreundschaft bekannt. ba

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel