Hockenheim

Königsball des Schützenvereins Dr. Martina Wehlte und Bashkim Dervishaj zu Rittern geschlagen

Peter Engelhardt trägt Kette

Bei den vereinsinternen Veranstaltungen bildet der Königsball das Highlight. Im herausgeputzten Vereinshaus hatten fleißige Helfer für das passende Ambiente gesorgt. Die musikalische Unterhaltung gewährleisteten die fünf Musiker von „The Shutters“. Mit dabei an der Gitarre der noch amtierende Schützenkönig Rolf Lauer, der mit seinen Mitstreitern den ganzen Abend für eine ausgelassene Stimmung sorgte.

In seiner Eröffnungsrede bedankte sich Oberschützenmeister Werner Krohmer bei den Vereinsmitgliedern für das übers Jahr gezeigte Engagement. Ohne die Mitarbeit wären die zahlreichen Veranstaltungen, die der Verein durchführt und bei denen er als Ausrichter anspruchsvoller Wettbewerbe mitverantwortlich zeichnet, nicht möglich. Schön auch, dass die Schützinnen und Schützen durch Erfolge in verschiedenen Disziplinen belohnt wurden.

Nicht ohne einen Seitenhieb auf die Jüngeren verwies er auf die sportlichen Erfolge der Altersklassen. „Die sind besser als ihr“, so lautete Krohmers Fazit.

Zwar konnten sich die Langwaffenschützen im Großkaliberbereich für die Landesmeisterschaften qualifizieren, schafften es aber nicht in die Medaillenplätze. Besser waren die Luft- und Sportpistolenschützen, die Medaillenplätze bei den Landesmeisterschaften erreichen konnten.

Acht Teilnehmer bei der Deutschen

Insgesamt acht Sportschützinnen und -schützen konnten sich dabei für die im Herbst in Hannover stattfindenden deutschen Meisterschaften qualifizieren. Mit Ende seiner Rede wurde das traditionelle und sehr vielseitige Buffet mit zahlreichen Vorspeisenvarianten, mehreren Hauptgerichten und Nachspeisen eröffnet. Nach erfolgter Stärkung kam der Höhepunkt des Abends. Die Inthronisation des neuen Schützenkönigs und seiner beiden Ritter.

Wie immer wird bei diesem Wettbewerb auf Glücksscheiben geschossen. Das Glück hold war in diesem Jahr der zweiten Ritterin Dr. Martina Wehlte und dem ersten Ritter Bashkim Dervishaj. Die Königskette wurde vom bisherigen Schützenkönig, Rolf Lauer an den neuen Würdenträger Peter Engelhardt übergeben. Verdient hat er es, das war die einhellige Meinung der Gäste.

Peter Engelhardt ist, auch wenn er seit diesem Jahr nicht mehr dem Vorstand angehört, einer der tragenden Säulen des Vereins. Ex-König Lauer scherzte dann noch, dass er nun aber wieder zurück in die Band an seine Gitarre müsse und gleich darauf stimmte er einen flotten Song auf den neuen König Peter an. rgo

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional