Hockenheim

Stadtwald

Pflanzflächen werden angelegt

Archivartikel

Im Stadtwald Hockenheim werden in der ersten Oktoberhälfte die Flächen für Neuanpflanzungen vorbereitet. Dafür werden im Abschnitt C 4 0,3 Hektar für die Bepflanzung im November dieses Jahres und hinter dem Pumpwerk eine Fläche von 0,5 Hektar für die Frühjahrspflanzung 2020 vorbereitet.

Durch die in den vergangenen Jahren anhaltende Hitze und Trockenheit sind dort viele Bäume durch den Engerlingfraß zerstört. Um den Maikäferengerlingen die Nahrungsgrundlage zu entziehen, müssen diese Bereiche aufwendig maschinell bearbeitet werden. Für die Bepflanzung wurden die am stärksten geschädigten Waldbereiche ausgewählt. Nach dem Entfernen der absterbenden Altbäume und deren Stöcken wird der Boden mit einer Spezialfräse gelockert, die Engerlinge damit mechanisch zerstört und die für den Maikäfer attraktive Grasschicht in den Boden eingearbeitet. Daher kann es während der Arbeiten zu Lärmbeeinträchtigungen kommen. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional