Hockenheim

Schachvereinigung Ergebnis der Stadtmeisterschaft

Plätze sind ausgespielt

Ein Hockenheimer Viererteam spielt am Sonntag im Pokal-Viertelfinale beim SC Emmendingen. Der VErein spielt in der 2. Bundesliga Süd und ist in der bevorstehenden Saison als ein ernsthafter Aufstiegskandidat in die erste Bundesliga anzusehen. Für die Schachspieler aus der Rennstadt mit Sicherheit auswärts keine leichte Aufgabe.

Nachdem Jürgen Möldner (SK Landau) bereits als alter und neuer Hockenheimer Stadtmeister mit sechs Punkten feststand, ist jetzt nach Beendigung der letzten Partie zwischen Dr. Mathias Krause und Manfred Werk (beide SV Hockenheim), die remis ausging, die weitere Reihenfolge geklärt.

Platzierungen stehen fest

Zweiter und Vizestadtmeister wurde Dr. Mathias Krause mit fünf Punkten und einer Buchholz-Wertung von 26,5 vor Dr. Christian Günther (SG Turm Albstadt) mit ebenfalls fünf Punkten und einer minimal schlechteren Buchholz-Wertung von 26. Vierter wurde Thomas Löchel mit 4,5 Punkten. Aus einem Dreierfeld mit jeweils vier Punkten belegte Christian Würfel (beide SV Hockenheim) mit der besten Buchholz-Wertung von 26,5 den 5. Platz.

Die Siegerehrung wird traditionell beim Sommerfest der Schachvereinigung am 4. August vorgenommen. Dann erhalten die Stadtmeister und Platzierten ihre Pokale überreicht.

Schachnotizen

Am heutigen Freitag beginnt das Jugendschach um 17.30 Uhr in der Zehntscheune. Die Erwachsenen treffen sich ab 19.30 Uhr an gleicher Stelle zu einem freien Spielabend.

Zuschauer und Gastspieler sind bei allen Veranstaltungen willkommen. mw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional