Hockenheim

Lesung am Gauß

Preisgekrönte Jugendliteratur

Eine deutsch-französische Autorenbegegnung und Lesung findet am Montag, 16. Oktober, 16 Uhr, im Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium statt. Im Wechselspiel von Fragen und Antworten werden beide Preisträgerinnen des deutsch-französischen Jugendliteraturpreises 2017, Angela Mohr mit "Zwei Tage, zwei Nächte und die Wahrheit über Seifenblasen" und Muriel Zürcher mit "Robin des graffs" sich mit dem Publikum austauschen und aus ihren Werken vorlesen. Die deutsch-französische Moderation übernimmt Dr. Caroline Mary-Franssen (Universität Mannheim, zweite Vorsitzende der Deutsch-Französischen Vereinigung Rhein-Neckar). Anja Kaiser, Schulleiterin des Gauß-Gymnasiums, wird das Grußwort halten.

Kooperationspartner sind die Fondation Entente Franco-Allemande und Deutsch-Französische Vereinigung Rhein-Neckar, mit Unterstützung des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums und Elisabeth Walther. Die Veranstaltung findet im Rahmen von "Heidelberg en français" statt. Anmeldung bis Freitag, 13. Oktober, per E-Mail an: wa@cfg-gym.de. cmf

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel