Hockenheim

Kfd Bernadette Tapken steht für Vorstandsarbeit nicht mehr zur Wahl / Orchidee und Urkunden für Geehrte

Regenbogen – die Verbindung zwischen Himmel und Erde

Viele Programmpunkte waren für das Jahr vom Vorstand der Katholischen Frauengemeinschaf Deutschlands (kfd) geplant und mussten wegen der Corona-Pandemie aufgegeben werden. Umso mehr freuten sich die Mitarbeiterinnen auf den Abend im Stadthallen-Restaurant Rondeau. Da das Gemeindehaus noch geschlossen ist, war guter Rat teuer.

Wie den Frauen danken, die das ganze Jahr in ihrer Freizeit Hefte austragen, Besuche an Geburtstagen, Jubiläen und bei Kranken machen, vielfältige Aufgaben in der Gemeinschaft übernehmen und gleichzeitig den vorgegebenen Hygieneregeln entsprechen, fragte sich der Vorstand, wie es in einer Mitteilung heißt.

Im großzügigen Nebenraum des Lokals war die lange Tafel eingedeckt und wartete auf die fleißigen Frauen. Hände wurden desinfiziert, mit Maske ging es durch das Lokal, alle notwendigen Formalitäten wurden erledigt und losging es. Jutta Kleinert hatte die Wunschgerichte aller Damen notiert und an die Küche weitergegeben. Bernadette Tapken eröffnete den Abend, begrüßte die Frauen, bedankte sich für ihr Engagement und wies auf die anstehenden Wahlen hin, bei denen sie selbst nach zwölf Jahren Vorstandsarbeit nicht mehr antreten werde. Jutta Kleinert begrüßte die Frauen, dankte ihnen und freute sich, gleich drei von ihnen für 25 Jahre Mitarbeit ehren zu dürfen. Aus privaten Gründen konnten zwei Jubilarinnen nicht kommen. Der dritten im Bunde, ihrer Schwester Lisa Hack, überreichte sie eine Orchidee samt Urkunde. Den beiden anderen Damen werden die Urkunden wie Blumen nach Hause gebracht. Vier Frauen schieden krankheitsbedingt aus dem Kreis der Mitarbeiterinnen aus, bleiben aber weiter der kfd verbunden, wie es heißt.

Die Stimmung war bestens, gab es doch viel zu erzählen. Die Zeit verflog bei gutem Essen wie im Flug und am Ende des Abends verabschiedete Jutta Kleinert die Frauen mit einer Geschichte der Farben. Jede einzelne für sich in der Natur wichtig, aber zusammen als Regenbogen die perfekte Verbindung zwischen Himmel und den Menschen auf der Erde.

Als weitere Punkte im Jahresprogramm der kfd ist sowohl die Frauenmesse in Reilingen am Dienstag, 20. Oktober, geplant als auch der Kreativabend im November mit weihnachtlichem Basteln. Für den Gottesdienst melden sich Interessierte im Pfarrbüro wie gewohnt an. Zum Bastelabend werden gesondert Informationen bekanntgegeben.

Info: www.seelsorgeeinheit-hockenheim.de/html/frauengemeinschaft_kfd6633.html

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional