Hockenheim

Führung Tag des offenen Denkmals erlaubt Einblicke

Reise in die Vergangenheit

Der Tag des offenen Denkmals lädt zum Entdecken ein. Von 14 bis 18 Uhr öffnen am Sonntag, 8. September, sechs verschiedene Orte ihre Türen. Geöffnet sind die evangelische und katholische Kirche, der jüdische Friedhof, die Pestalozzi-Schule mit historischen Klassenzimmer sowie der Wasserturm. Das Tabakmuseum hat an diesem Tag ebenfalls geöffnet. Für die jungen Besucher gibt es ein besonderes Kinderprogramm: Anlehnend an die Tabakgeschichte der Stadt, gestalten die Kinder beim Tabakmuseum an der Zehntscheune Holzschachteln, die an die historischen Tabakschachteln erinnern.

Angeboten werden auch verschiedene Führungen. Um 14 Uhr startet Alfred Rupp zu seiner Tour „Geschichte in der Innenstadt“. Um 15 Uhr geht es dann weiter in der Pestalozzi-Schule mit Erich Losert. In der Evangelischen Kirche und im Wasserturm werden während der Öffnungszeiten bedarfsweise Führungen angeboten.

Kopfbedeckung erwünscht

Auch Klaus Brandenburger und Felicitas Offenloch-Brandenburger vom Arbeitskreis „Jüdische Geschichte“ stehen von 14 bis 18 Uhr für Führungen und Fragen zum Jüdischen Friedhof (Heidelberger/Ecke Waldstraße) zur Verfügung. Der Jüdische Friedhof in Hockenheim wurde in diesem Jahr 140 Jahre alt. Für männliche Besucher sei darauf hingewiesen, dass beim Betreten des Friedhofes das Tragen einer Kopfbedeckung zwar keine Pflicht ist, aber eine taktvolle Geste dar-stellt. In der Pestalozzi-Schule gibt es eine Ausstellung von Erich Losert zur wechselhaften Geschichten der ältesten Schule Hockenheims, die auch die Zeit als Durchgangslager einschließt. Außerdem ist ein historisches Klassenzimmer zu sehen.

Für die Stadtführung um 14 Uhr stehen nur begrenzte Plätze zur Verfügung. Es wird darum um Anmeldung gebeten, im Sekretariat des Fachbereichs Bauen und Wohnen bei Annette Stumpe oder Anita Keller, Telefon 06205/2 13 14 oder 2 13 18. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional