Hockenheim

Freundeskreis Weinprobe führt nach Frankreich

Rhone-Tal schenkt ein

Die jährliche Probe mit französischen Weinen ist einer der Höhepunkte der traditionellen Woche der deutsch-französischen Freundschaft, sowie eine Veranstaltung im Reigen des 1250-jährigen Jubiläums.

Auf der Weinreise durch die Weinanbaugebiete Frankreichs werden bei der nächsten Weinprobe des Freundeskreises Hockenheim-Commercy Weine aus der Region Rhone-Tal vorgestellt.

Das Weinanbaugebiet Rhone – der Fluss des Weines – erstreckt sich an beiden Ufern über 200 Kilometer von Vienne ganz im Norden bis Avignon im Süden. Die Weinberge umfassen 42 000 Hektar Rebfläche. Der Rhone-Rotwein hat für jeden Geschmack etwas zu bieten, vom einfachen und billigen Alltagswein bis hin zu komplexen Kostbarkeiten.

Das Rhone-Tal ist ein wahres Füllhorn an bemerkenswerten Rotweinen. So erwartet den Weinliebhaber in der Weinprobe ein Sortiment an feinen Rotweinen vom „Cotes du Rhone-Villages“ über den ausdrucksvollen „Hermitages“, den „Gigondas“ bis hin zum berühmten „Chateauneuf du Pape“.

Freuen dürfen sich die Gäste auf ein paar gesellige Stunden bei Wein und Käse am Freitag, 3. Mai, ab 19.30 Uhr im Pumpwerk. Der Freundeskreis lädt zu dieser Weinprobe auch Nichtmitglieder ein. hd

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional