Hockenheim

Christbaumaktion

Sammlung hilft Brot für die Welt

Archivartikel

Wenn das Fest der Feste vorbei ist und der begehrte Zimmerschmuck seinen Zenit überschritten hat, ist es Zeit für die Christbaumaktion der evangelischen Kirchengemeinde. Am Samstag, 11. Januar, sammeln junge Menschen aus den Konfirmandengruppen, der Jugendgruppe sowie Erwachsene die ausgedienten Weihnachtsbäume ab 9 Uhr ein.

Die Helfer treffen sich am Feuerwehrgerätehaus in der Ernst-Wilhelm-Sachs-Straße 2. Die Christbäume werden gegen eine Spende von 5 Euro mitgenommen. Ein Zettel mit Namen und Adresse am Baum ist Voraussetzung, dass die Bäume mitgenommen werden. Die Kirchengemeinde bittet, keine Spendengelder an den Christbaum zu hängen. Willkommen sei bei Bedarf ein Zettel mit dem Namen des Nachbarn, bei dem das Geld hinterlegt ist.

Es können nur Bäume ohne Restschmuck und Kunstschnee entsorgt werden. Bäume, die nicht abgeholt wurden, können zwischen 14.30 und 16 Uhr unter der Telefonnummer 0176/54 71 00 42 bei Gemeindediakon Reinhold Weber gemeldet werden, der für Christbaumaktion verantwortlich ist. Der Erlös der Aktion ist für Brot für die Welt bestimmt. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional