Hockenheim

Schneller sein als Plagegeister

Matthias Mühleisen über eine eher verzichtbare Bewegungsmotivation

Keine Frage, der Mensch als von Natur aus träges Wesen braucht stets Motivation, damit er in die Gänge kommt. Die kann von innen kommen – etwa um einen gewissen Fitnessgrad zu erreichen oder in eine bestimmte Kleidergröße zu passen – oder von außen in Form eines Kaltgetränks am Etappenziel, wie es die Teilnehmer der Jungfernfahrt auf dem „Hockenheimer RadRing“ genossen haben.

Nun hat es Mutter Natur aber mit dem Ansporn, in die Pedale zu treten, aber etwas zu gut gemeint: Das zeitgleiche Auftreten von Überschwemmungen entlang des Rheins und Ausfällen bei der Flugbereitschaft der Schnakenbekämpfer hat zu einer stellenweisen Ausbreitung der Plagegeister geführt, die womöglich stärker antreibt als so manche Weinschorle oder ein prickelndes Weizenradler.

Um dem Angriff der Stechmücken zu entgehen, sollte man mancherorts also besser in Bewegung bleiben – das ist ärgerlich, zumindest aber auch gesund.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional