Hockenheim

Im Interview Kabarettistin Barbara Ruscher über ihren Berufswechsel, den Alltag mit zwei Kindern und Corona / Mit Soloprogramm „Ruscher hat Vorfahrt“ in der Stadthalle

„Schöner, wenn Leute freiwillig kommen“

Archivartikel

Sie ist Mutter von zwei Kindern, stemmt den Alltag allein, half dem Nachwuchs beim Homeschooling, das durch die Corona-Pandemie Tausende traf. Erleben will Kabarettistin Barbara Ruscher diese Phase nicht noch einmal. Sie kommt mit ihrem fünften Soloprogramm am Freitag, 25. September, in die Stadthalle – ein Auftritt aus der Kooperation zwischen Stadthalle um Pumpwerk.

Im Interview

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4314 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional