Hockenheim

Angelsportverein In Shorts um den Sparkassenpokal gefischt

Schrenk zeigt sich heiß auf den Titel

Das nennt sich wohl „heiß auf den Titel“ sein: Tagessieger Andreas Schrenk kam am Sonntagmorgen mit kurzer Hose und T-Shirt zum Wettangeln um den Sparkassenpokal des Angelsportvereins 1920 am Rhein in Rheinhausen. Unter 13 Anglern setzte er sich bei bei recht kühlen Temperaturen durch.

Trotz gelegentlicher Sonnenstrahlen waren einige Angler froh über ihre Winterkleidung. Dass es nicht regnete, war noch das Beste an dem Tag. Nach vier Stunden Angelzeit blieben einige Fischer ohne jeglichen Kontakt zum Zielobjekt. Zum Teil starke Strömung machte es nicht wirklich einfach. Zu guter Letzt wurden durch den extremen Wellengang eines Schiffes auch noch einige Teilnehmer nass, und Teile der Ausrüstung machten sich auf den Weg Richtung Niederlande. Den zweiten Platz belegte Andreas Meffert vor Dirk Langer.

Auftaktsieg für Wolfgang Engels

Der Saisonbeginn war mit dem Anangeln am Rhein in Philippsburg mit ebenfalls 13 Anglern eingeläutet worden. Bei ähnlich widrigen Bedingungen waren einige Teilnehmer mehr damit beschäftigt, ihre Schirme und Ausrüstung vor der Witterung zu schützen. Am Ende des Tages holte sich Wolfgang Engels als Neumitglied den ersten Sieg der Saison und verwies Sabine Schotter und Albert Massberg auf die Plätze zwei und drei.

Im Anschluss an beide Angeln wartete bereits die „Küchencrew“, namentlich Jürgen Schlamp und Thomas Lehr, mit einem warmen und leckeren Essen auf die unerschrockenen, aber gleichwohl durchgefrorenen Angler. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional