Hockenheim

Schachvereinigung Ladenburger Spieler übernimmt Gesamtführung / Erfolg für Marco Dobrikov

Schrepp gewinnt dritte Kurpfalz-Cup-Staffel

Archivartikel

Mit 17 Teilnehmern wurde die dritte Staffel des Kurpfalz-Cups in Hockenheim ausgetragen. Dabei waren Spieler aus neun Vereinen sowie ein vereinsloser Spieler. Die gastgebenden Hockenheimer der Schachvereinigung 1930 waren mit sechs Aktiven vertreten. Den Tagessieg holte sich unangefochten Dr. Martin Schrepp (SK 1962 Ladenburg) mit 6,5 von sieben möglichen Punkten. Zweiter wurde Jürgen Kettner vom BG Buchen mit 5,5 Punkten vor Michael Schreck von der SG Speyer-Schwegenheim mit fünf Punkten.

Die weiteren Platzierungen der Hockenheimer: Vierter Blerim Kuci mit vier Punkten, Fünfter Jan Mersmann (vier), Sechster Wilfried Dorn (vier), Achter Manfred Werk (vier), Zehnter Christian Würfel (3,5) und 13. Jürgen May (drei).

In der Gesamtwertung hat Schrepp mit 96 von 105 möglichen Wertungspunkten die Führung übernommen. Zweiter ist Jürgen Kettner (94) vor dem besten Hockenheimer Blerim Kuci (85). Die vierte Staffel findet am 30. August in Reilingen statt.

Einen weiteren tollen Erfolg in seiner Schachlaufbahn hat der 15-jährige Hockenheimer Nachwuchsspieler Marco Dobrikov verbucht. Bei der badischen Meisterschaft in Niefern-Öschelbronn holte er sich mit fünf von sieben möglichen Punkten ungeschlagen den Titel des badischen Vizemeisters der Männer. Badischer Meister wurde in dem Feld der 21 Teilnehmer Thilo Ehmann von den Schachfreunden Sasbach mit 5,5 Punkten.

Sommerfest mit Partnern

Das Sommerfest der Schachvereinigung findet am Samstag, 3. August, ab 15 Uhr im Innenhof der Stadtwerke statt. Die Schachvereinigung freut sich auf die Teilnahme der Gäste aus der Partnerstadt Hohenstein-Ernstthal, die am Samstag und Sonntag in Hockenheim sind. Neben Speis und Trank werden bei verschiedenen Ehrungen der Sieger der Stadtmeister und der Jahres-Blitzschach-Wertung gekürt.

Der neue Stadtmeister wird traditionell ab 17 Uhr gegen die Schachjugend und weitere Interessierte zum Simultan antreten. Ebenso soll am Samstag auch der Titel des deutschen Vizemeisters gefeiert werden.

An den Freitagen 2. bis einschließlich 30. August macht die Schachvereinigung Sommerpause. Am 6. September startet die neue Saison mit dem ersten Trainingsabend im Erwachsenenbereich. Geplant ist für diesen Tag eine Neuauflage des Paprikawurstessens. Zuschauer und Gastspieler sind bei allen Veranstaltungen der Schachvereinigung willkommen. mw

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional