Hockenheim

SPD Daniel Born diskutiert mit Experten online über Optionen

Schutz des Tierwohls verbessern

Archivartikel

Der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Born setzt auch im neuen Jahr seine Reihe mit Online-Foren fort. In einem Facebook-Live diskutiert er an diesem Freitag, 8. Januar, um 18 Uhr mit dem tierschutzpolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Jonas Weber.

„Der Schutz und die artgerechte Haltung von Tieren sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Doch zuletzt zeigten die erschreckenden Fälle von Tierquälerei im Schlachthof Gärtringen und in der Schweinezucht in Rottweil, dass eine Verbesserung von Aufsicht und Kontrolle in der Nutztierhaltung bitter nötig sind“, erläutert Born die Lage.

Bürger können Fragen stellen

Welche Rolle spielt das Land bei der Aufsicht und beim Monitoring? Reichen die Maßnahmen aus? Welchen Stellenwert hat das Tierwohl in der Beratung und in der Ausbildung von Landwirten? Welche weiteren Aspekte des Tierschutzes liegen in der Verantwortung des Landes? Das sind einige der Fragen und Aspekte, die der Wahlkreisabgeordnete ansprechen wird. Aber auch für alle Teilnehmer wird es die Möglichkeit geben, Fragen an den Tierschutzexperten Jonas Weber zu richten.

Zugang zur Diskussionsrunde gibt es über die Facebook-Seite von Daniel Born oder über den Facebook-Link auf www.daniel-born.de. Wer sich für das Angebot interessiert, aber Schwierigkeiten beim Zugang hat, wird gebeten, sich beim Wahlkreisbüro unter Telefon 06205/3 83 24 oder per E-Mail an buero@daniel-born.de zu melden. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional