Hockenheim

Kollision 32-jähriger erleidet lebensgefährliche Verletzungen

Schwerer Traktorunfall

Archivartikel

Hockenheim.Ein 32 Jahre alter Traktorfahrer ist bei einem Unfall in Hockenheim (Rhein-Neckar-Kreis) lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war er am Dienstagabend gegen 22.30 Uhr auf der Bundesstraße 39 unterwegs, als ein Auto in Höhe des Hockenheimer Bahnhofs mit hohem Tempo von hinten in den Traktor krachte.

Gutachter eingeschaltet

Durch die Wucht des Aufpralls sei die Landmaschine nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. „Dabei ist der 32-Jährige von seinem Sitz geschleudert worden. Er erlitt bei dem Aufprall lebensbedrohliche Verletzungen“, berichtet ein Polizeisprecher. Auch der 51-jährige Autofahrer sei zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden. Ein Gutachter soll nun den genauen Hergang des Unfalls klären. Den Schaden schätzt die Polizei auf 60 000 Euro. Die B 39 war in Richtung Norden bis halb fünf Uhr morgens voll gesperrt. s in

Info: Fotostrecke unter morgenweb.de/region

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional