Hockenheim

Geschichte und Geschichten Forstkarte von 1782 ist vermutlich die älteste Darstellung von Hockenheim / Sie zeigt starke Waldschäden im 18. Jahrhundert auf / Wichtiges Nahrungsreservoir für Vieh

Schwetzinger Hardtwald liegt „in den letzten Zügen“

Archivartikel

Region.„Erkranckt und Elend“ sei der Schwetzinger Hardtwald – schlimmer noch, er liege „in den letzten Zügen“. Diesen dramatischen Hilferuf richteten kurfürstliche Forstbeamte 1782 an die Mannheimer Regierung. Wie schlimm die Situation war, dokumentierte seinerzeit eine Forstkarte, die heute im Generallandesarchiv Karlsruhe verwahrt wird. Sie ist eine außergewöhnliche Quelle, die nicht nur direkt in

...

Sie sehen 5% der insgesamt 9749 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional