Hockenheim

Schwitzen ist gesund

Matthias Mühleisen schmunzelt über die Angst vorm Frieren

Das letzte Aufbäumen des Sommers mit seinen sonnig-warmen Nachmittagsstunden vermag niemanden mehr zu täuschen: Wir müssen dem Herbst ins Auge blicken. Die Freibäder haben dicht gemacht, wer jetzt noch unverzagt seine Bahnen unter freiem Himmel ziehen möchte, muss an einen Baggersee ausweichen – was allerdings auch immer erfrischender gerät. Aber sehr gesund sein soll, vor allem, wenn man es stetig fortsetzt.

Wenn man sich indes anschaut, welchen Einfluss ein paar kühlere Tage auf manche Zeitgenossen hatten, dürfte sich der Andrang am Naturstrand in Grenzen halten. Während die einen T-Shirts, Tops und Sandalen auftragen, haben andere schon Stiefel und Steppjacken aus dem Schrank geholt – es könnte ja eine spontane Schneefront drohen. Aber selbst derlei Panikreaktionen haben ihr Gutes: Neben Abhärtung soll ja auch Schwitzen sehr gesund sein . . .

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional