Hockenheim

Stadtarchiv Larissa Frank ist im Rathaus zuständig für das Gedächtnis Hockenheims / Ahnenforscher und Vereinsvertreter als „Kunden“ / 300 laufende Meter Bestand

Sie hilft gern bei der Suche nach eigenen Wurzeln

Archivartikel

Auf eine Zeitspanne von 1250 Jahren seit der ersten urkundlichen Erwähnung der Stadt blickt Hockenheim in diesen Monaten zurück. Bekanntlich bezog sich jener wichtige erste Eintrag auf Schenkungen eines Ratbert, der seinen Besitz in „Ochinheim“ dem Kloster vermachte. Die ältesten Urkunden, über die die Stadt selbst verfügt, sind dagegen noch „jung“, wie ein Besuch im Stadtarchiv zeigt. Weiter

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3712 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional