Hockenheim

Klimawandel vor der Haustür (Teil 10) Infrastruktur muss mitwachsen, um Veränderungen standzuhalten / Kraichbach braucht ein großes Flussbett / Wasser erreicht bei Wolkenbruch das Ufer

Starke Unwetter werden intensiver und häufiger

Archivartikel

Heftiger Regen, Sturmböen, tennisballgroße Hagelkörner, umgestürzte Bäume und überschwemmte Straßen – die Meldungen extremer Wetterereignisse häufen sich. Auch in Hockenheim stürzen immer wieder Bäume um. Die Wasserströme bringen nicht mal unbedingt den erwarteten Segen für die Landwirtschaft, denn in den ausgetrockneten Böden versickert das Wasser zu schnell. Die Bewässerungen müssen doch

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5419 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional