Hockenheim

Reisegruppe „Fahr mal raus“

Staunen über Kunst des Glasblasens

Archivartikel

Erwartungsvoll und gut gelaunt traf sich die Reisegruppe „Fahr mal raus“ zu ihrem ersten Tagesausflug in diesem Jahr, der in den herrlichen Schwarzwald führte. Nach dem obligatorischen Sektfrühstück im Raum Baden-Baden war um die Mittagszeit das Reiseziel, die Dorotheenhütte in Wolfach im Kinzigtal, erreicht. Bei der Dorotheenhütte handelt es sich um den letzten Manufakturbetrieb im Schwarzwald, in dem die althergebrachte Handwerskunst des Glasblasens mit dem Mund und Glasschleifens von Hand noch ausgeübt wird. Es gab hier allerhand zu bestaunen, angefangen von den vielfältigen Glaswaren bis zum historischen Christbaumschmuck und dem 1989 eröffneten, ganzjährig geschmückten Weihnachtsdorf.

Nach diesem eindrucksvollen Rundgang war die anschließende Kaffeepause sehr willkommen, so dass am späten Nachmittag die Rückfahrt angetreten wurde. Diese führte noch zu einem gemütlichen Abschluss im Gewölbekeller der Straußwirtschaft „Kannenbesen“ in Unteröwisheim. eg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional