Hockenheim

Stiefmütterchen „färben“ den Gartenschaupark

Archivartikel

Hockenheim.Der Sommerflor ist abgeräumt, nun war es im Gartenschaupark Zeit für die winterliche Bepflanzung bis zum nächsten Sommer mit Stiefmütterchen und Hornveilchen. Unter der Anleitung von Stadtgärtnermeister Markus Hartmann, rechts im Bild, wurden am „Wasserplatz“ 5000 Stiefmütterchen der Sorte „Viola wittrockiana“ und Hornveilchen (Viola cornuta) auch „Gehörntes Stiefmütterchen“ genannt von der Rentnergruppe eingepflanzt.

Vor dem nächsten Frost folgen nun noch die Tulpenzwiebeln, dann sollte der Blütenpracht im Frühjahr nichts im Wege stehen. / kg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional