Hockenheim

Tag der Natur Experten nehmen Tier- und Pflanzenwelt auf der Streuobstwiese unter die Lupe / Begleitprogramm fällt der Pandemie zum Opfer

Streifzug durch die Artenvielfalt

Archivartikel

„Wir machen’s heute ein bisschen wie die Bundesliga und veranstalten ein Geisterleuchten“, sagt Dr. Rolf Mörtter und lacht. Normalerweise hat der Insektenforscher Gesellschaft interessierter Hockenheimer, wenn er am Tag der Natur die Nachtfalter in der Rennstadt beobachtet. Wegen der Coronaverordnungen muss die Artenerfassung auf der Streuobstwiese allerdings ohne Publikum stattfinden und

...

Sie sehen 5% der insgesamt 8366 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional