Hockenheim

VfL Benefizwochenende zugunsten krebskranker Kinder / Torwand mit Leistungsmessung und Hüpfburgenlandschaft für Kinder / Blitzturniere auf dem Programm

SV Waldhof spielt zur Einweihung des neuen Rasensportplatzes

Archivartikel

Gleich drei Anlässe nutzte der Fußballverein VfL Hockenheim, um ein Benefizwochenende zugunsten des Heidelberger Kinderplanet auszurichten.

Da ist zum einem die 1250-Jahrfeier der Stadt Hockenheim, 50 Jahre Vereinsgelände und die Einweihung des neuen Rasensportplatzes. Das Fußball-Event geht am Samstag, und Sonntag, 6. und 7. Juli über die Bühne. Die zweitägige Veranstaltung steht unter dem Motto „Nicht in die eigene Tasche wirtschaften, sondern für eine gute Sache spenden,“ sagt Andreas Zahn, der das Ganze auf die Beine gestellt hat.

Kader tritt komplett an

Den Höhepunkt bildet am Sonntag das Freundschaftsspiel des Gastgebers gegen den frischgebackenen Drittligisten SV Waldhof Mannheim, das um 14 Uhr angepfiffen wird. „Wir haben die Zusage der Verantwortlichen von Waldhof, dass sie mit dem kompletten Kader bei uns antreten werden“, bescheinigt Zahn, denn SVW-Trainer Bernhard Trares, möchte die Partie als Testspiel nutzen. Als weiteres Begleitprogramm sind am Samstag von 11 bis 18.15 Uhr ein F-Jugend- und AH-Blitzturnier sowie ein Kindergarten-Fußball-Event vorgesehen. Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit dem Sponsorenfrühstück und um 11 Uhr steht ein Blitzturnier für E-Jugendmannschaften auf dem Programm. Weitere Schmankerl hat sich der rege Organisator einfallen lassen und vier Hüpfburgen an Land gezogen sowie einen Soccer-Court und Torwandschießen mit Leistungsmessung installiert. Zudem besteht auf dem weiträumigen Sportgelände des VfL Gelegenheit für die kleinen Fußballer, sich am runden Leder auszutoben. Auch für das leibliche Wohl ist in der neu gestalteten Waldschenke gesorgt. Wer sich an der Spendenaktion für Krebskranke Kinder beteiligen will, kann auf das Spendenkonto bei der Heidelberger Sparkasse – DE 52 6725 0020 0009 3001 12 – einzahlen.

„Jeder noch so kleine Betrag hilft, das Leid der erkrankten Kinder zu lindern“, meint der zweite Vorsitzende des Vereins, Andreas Zahn, der Fragen unter Telefon 0171/ 9 55 16 31 beantwortet.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional