Hockenheim

Landgericht Nach Messerstecherei in Fortuna-Passage wegen vorsätzlicher Körperverletzung verurteilt

Täter (26) muss fast fünf Jahre ins Gefängnis

Archivartikel

Der 26-jährige Hockenheimer, der am 19. Januar dieses Jahres gegen 3.20 Uhr in einem Lokal in der Fortuna-Passage einen 31-Jährigen mit einem Messer lebensgefährlich verletzt hat (wir berichteten mehrfach), muss für vier Jahre und zehn Monate ins Gefängnis. Die Strafkammer des Landgerichts Mannheim verurteilte ihn am Dienstag wegen vorsätzlicher Körperverletzung in Tatmehrheit mit gefährlicher

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4899 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional