Hockenheim

Schachvereinigung 1930: Oberligateam bleibt kampflos Zweiter

Theoretische Titelchance

Archivartikel

Es läuft wohl darauf hinaus, dass die Schachvereinigung 1930 die Meisterschaft und den Aufstieg in die zweite Bundesliga in der zweiten Saison in der Oberliga knapp verpasst. Zwar rückte das Team mit einem kampflosen Sieg gegen Freiburg-Wiehre dem mit einem Punkt führenden Spitzenreiter 1934 Viernheim wieder näher, und die Meisterschaft bleibt eine Runde vor Schluss noch offen - allein aus

...
Sie sehen 24% der insgesamt 1715 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel