Hockenheim

Pestalozzi-Schule Beste Sportler ausgezeichnet

Tim Seifert knackt Rekord

Archivartikel

Was lange währt, wird endlich gut: Nachdem die Bundesjugendspiele der Pestalozzi-Grundschule aufgrund der enormen Hitze im Juni auf kühlere Tage im Juli verschoben werden mussten, fand nun die Ehrung der jahrgangsbesten Mädchen und Jungen statt, heißt es in einer Pressemitteilung der Pestalozzi-Schule.

Aus den zweiten Klassen erzielten Denis Gerdani und Kamela Brahimaj die höchste Punktzahl. Lennja Schelle aus der dritten Klasse erreichte den höchsten Punktestand der Mädchen insgesamt.

Auch eine neue Marke wurde aufgestellt: Ebenfalls aus der dritten Klasse stammend, knackte Tim Seifert den Rekord der Pestalozzi-Schule mit 1040 Punkten. Krystian Camlet und Emely Kollmannsperger waren Spitzenreiter der vierten Klassen. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional