Hockenheim

HSV-Weihnachtstheater Lußheimer „Iwwerzwerche“ zu Gast

Traudl und ihre Sorgen

Archivartikel

Nach zwei Jahren Pause ist es wieder soweit: Am Samstag, 21. Dezember, und Sonntag, 22. Dezember, präsentiert der HSV das aktuelle Theaterstück der Lußheimer Laienspielgruppe „Die Iwwerzwerche“. Mit der Komödie „Amore Mio! … oder kann denn Liebe Sünde sein?“ aus der Feder von Ute Tretter-Schlicker wollen die Akteure überzeugen.

Günther und Rosa wollen in ein paar Wochen endlich heiraten. Doch Traudl, der Schwester von Günther, ist dies ein Dorn im Auge. Traudl wird einfach das Gefühl nicht los, dass mit Rosa und ihrem Bruder Joe, einem richtigen Weiberhelden, etwas nicht stimmt. Aber Traudl hat noch viele andere Sorgen.

Die Auftritte finden in der HSV-Halle in der Waldstraße statt. Samstags ist um 18 Uhr Einlass, Beginn ist um 19 Uhr. Sonntags wird das Stück bereits um 17 Uhr gespielt und um 16 Uhr ist Einlass. Den Kartenvorverkauf, vom 21. Oktober, bis 16. Dezember, übernimmt die Buchhandlung Gansler in der Rathausstraße. Weitere Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich. sb

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional