Hockenheim

Schachvereinigung: Nach Unentschieden Vizemeister in der Oberliga / Neuer Anlauf zum Titel in der nächsten Runde / Verstärkung aus der Region

Trotz Titelchance zum Saisonfinale ganz entspannt an die Bretter

Archivartikel

Beim letzten Heimspiel des Oberligateams der Schachvereinigung gegen die Schachfreunde Karlsruhe 1853 ging im Salon "Monza" im Hotel Motodrom um sehr viel, da theoretisch zumindest noch um die Meisterschaft und den Aufstieg gekämpft werden konnte. Hierzu bedufte es allerdings der Schützenhilfe von Heidelberg-Kirchheim II gegen Viernheim. Die Ausgangsposition war die, dass bei einem

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3227 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel