Hockenheim

Stadtverwaltung

Über 20 000 Euro für Nothilfefonds

Dieter Gummer hat bei seiner Verabschiedung noch einmal Geld für Bürger in Not gesammelt. Der ehemalige Oberbürgermeister Dieter Gummer verwaltete im Laufe seiner Amtszeit einen Nothilfefonds. Die von ihm auf Spendenbasis eingeworbenen Mittel kamen Bürgerinnen und Bürgern in besonderen Notlagen zu Gute.

Auf Wunsch des früheren OB Dieter Gummer konnten die Teilnehmer seiner Verabschiedung in der Stadthalle für diesen Nothilfefonds spenden. Dabei kamen Finanzmittel in Höhe von 2500 Euro zusammen, wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung schreibt. Damit warb der ehemalige OB Dieter Gummer in seiner 15-jährigen Amtszeit knapp 20 000 Euro Spendenmittel für den Nothilfefonds ein, so die Mitteilung weiter. Über die Verwendung der Mittel wird noch entschieden. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional