Hockenheim

Stadtradeln Endphase des Aktionszeitraums beginnt / Interessierte können sich immer noch anmelden / Chance auf Auszeichnung

Über 5000 Menschen strampeln aktiv mit

Archivartikel

Kreis.Die Aktion Stadtradeln im Rhein-Neckar-Kreis und den 45 teilnehmenden Kommunen geht in die Endphase des insgesamt dreiwöchigen Aktionszeitraums vom 20. September bis zum 10. Oktober, heißt es in einer Pressemitteilung. Noch bis Samstag, 17. Oktober, haben die Radler Zeit, die im Alltag mit dem Rad zurückgelegten Kilometer online unter www.stadtradeln.de/rhein-neckar-kreis zu erfassen. Zudem gibt es die Gelegenheit, sich auf den verschiedenen Veranstaltungen der teilnehmenden Kommunen rund um das Thema Fahrrad zu informieren und an Thementouren teilzunehmen.

Rund 16-mal um den Äquator

„Mit unseren bisher über 5000 aktiven Radlerinnen und Radlern haben wir bereits einen guten Zwischenstand“, freut sich Lisa-Marie Riemann, Radverkehrsbeauftragte des Rhein-Neckar-Kreises, „und im Übrigen ist eine Teilnahme immer noch möglich – einfach auf der Stadtradeln-Homepage registrieren und im Endspurt mitradeln.“ Mit über 651 000 Kilometern könne sich das Ergebnis schon jetzt sehen lassen, denn damit wurde im Rhein-Neckar-Kreis in knapp zwei Wochen bereits über 16-mal um den Äquator geradelt und dadurch bereits über 96 Tonnen Kohlendioxid-Emissionen vermieden.

Für die Teams sei das tolle Zwischenergebnis jedoch kein Grund, einen Gang zurückzuschalten: Denn neben einem hervorragenden Ergebnis im Kommunenvergleich winkt ihnen auch die Chance, ausgezeichnet zu werden. zg

Info: Mehr Infos gibt’s unter www.stadtradeln.de

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional