Hockenheim

Pumpwerk „Beat Show Band“ lässt Musik der sechziger und siebziger Jahre aufleben

Unsterbliche Hits sorgen für Gänsehaut

Hockenheim.Nach zwei furiosen Auftritten in den Vorjahren lädt das Pumpwerk zu einer Fortsetzung der „Beat Show Band“ am Freitag, 20. April, ab 20.30 Uhr ein. Dann heißt es wieder: The Beat goes on. Livemusik vom Feinsten und ein stimmungsvolles Erlebnis für die Besucher sind garantiert, teilt das Pumpwerk mit. Es wäre schön, wenn sich viele Gäste in Kleidung der damaligen Zeit einfinden würden.

Es war die Zeit ab 1965, als die Teens und Twens aus ganz Deutschland einmal im Monat Kopf standen, und zwar jeweils am Samstagnachmittag. Radio Bremen strahlte damals im Fernsehen den „Beat-Club“ aus, eine Sendung, in der vorwiegend englische Musikbands live vor dem Studiopublikum ihre Hits spielten und hierbei die jungen Leute geradezu verzückten. Die Stars der damaligen Zeit und ihre Songs sind auch heute noch weltberühmt und haben nichts an ihrer Bekanntheit eingebüßt. Mit ihrer „Beat Show Band“ hat die Formation die Hits von Creedence Clearwater Revival, Alice Cooper, T. Rex, Hollies, Animals, Who, Uriah Heep, Small Faces, Rolling Stones und vieler anderer originalgetreu und mitreißend im Repertoire. Die hochkarätige Showband und ihre Gesangssolisten muss man einfach einmal erlebt haben.

Unsterbliche Titel sorgen beim Publikum für Gänsehaut-Feeling und eine bleibende Erinnerung an eine Zeit, als die Musik noch von echten Musikern gemacht wurde. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel