Hockenheim

Tierschutz Verein Romania’s Furrytales sammelt Spenden

Vierbeinern in Not helfen

Archivartikel

Die Wintermonate sind im Tierschutz die härtesten. In ganz Europa kämpfen jedes Jahr Streuner gegen Schnee und eisige Kälte – auf den Straßen und in Tierheimen. Aber auch in Deutschland sind jeden Winter rund zwei Millionen Straßenkatzen gefährdet. Damit Straßen- und Tierheimtiere im kommenden Winter nicht hungern müssen, hat die Onlineplattform Tierschutz-Shop den Spendenmarathon für Tiere gestartet.

An dem nimmt auch der Tierschutzverein Romania’s Furrytales aus Hockenheim teil, der sich um notleidende Vierbeiner in Rumänien kümmert. Im Vordergrund steht die Vermittlung der Hunde und Katzen in liebevolle Hände. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Sammeln und Verbringen von Spenden.

Eine Million Kilogramm Futter

Tierfreunde können auf der Onlineplattform ab diesem Donnerstag, 7. November, bis Montag, 23. Dezember, Futter für die Schützlinge der 40 teilnehmenden Organisationen spenden – ganz einfach per Mausklick. Beim diesjährigen Spendenmarathon für Tiere soll an den Erfolg der Spendenaktion in den beiden Vorjahren angeknüpft werden. Das Ziel ist dieses Jahr eine Million Kilogramm Futter für Katzen und Hunde.

„Die Resonanz war überwältigend. Weil wir 2017 und 2018 so vielen Tieren helfen konnten, führen wir das Ganze diesen Winter weiter fort“, erklärt Hanna Czenczak, Gründerin von Tierschutz-Shop. zg

Info: Spenden und weitere Infos unter www.spendenmarathon-tiere.de

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional