Hockenheim

„Fahr mal raus“

Vom Schuhmuseum zum singenden Wirt

Archivartikel

Die Reisegruppe „Fahr mal raus“ hat ihren ersten Ausflug des Jahres unternommen. Ziel dieser Fahrt war zunächst ein Besuch der Schokoladenfabrik „Wawi“ in Pirmasens. Nach einem geführten Rundgang und allerlei interessanten Informationen und Kostproben ging es in den Verkaufsraum, um die Leckereien zu erwerben, heißt es in einer Pressemitteilung.

Anschließend stand die Weiterfahrt nach Hauenstein mit Besuch des Schuhmuseums auf dem Programm. Dieses Museum ist weltweit das größte seiner Art. Auf fast 3000 Quadratmetern zeige sich das Museum in einer beispielhaften Klarheit und Lebendigkeit. Allein die größte europäische Kollektion eines Privatsammlers umfasst über 3500 Paar Schuhe aus zwei Jahrtausenden. Interessant ist auch die Sammlung von Prominentenschuhen zeitgeschichtlicher Persönlichkeiten.

Weiter ging es zum nächsten Highlight des Tages, dem Besuch beim „singenden Wirt“ in Böhl-Iggelheim, wo ein bayerisches Buffet zum Genießen einlud. Die musikalische Begleitung vonseiten des Wirtes mit mundartlichen Pfälzer Weisen trug zur Hebung der Stimmung bei. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional