Hockenheim

Neobiota-Serie (Teil 1) Kanadagans kam im 19. Jahrhundert durch den Adel nach Europa / Hockenheimer Rheinbogen bietet idealen Lebensraum für die Tiere

Von der Gefangenschaft in die Wildnis

Archivartikel

Hockenheim.Gefangenschaftsflüchtlinge - mit diesem Wort bezeichnet Dr. Michael Linnenbach von der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) die gefiederten Tiere, von denen er Fotos vor sich auf dem Tisch ausgelegt hat. Elegant sehen sie aus. Und das ist mitunter auch der Grund, weshalb die Kanadagans im Hockenheimer Rheinbogen anzutreffen ist. Sie gehört zu den

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3427 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional