Hockenheim

Stadthalle Spielzeit im Herbst und Winter präsentiert prominente Gastspiele aus Musik, Kabarett, Comedy, Musical und Show / Kinder treffen beliebte Helden wieder

Von Hochzeitsdrama bis Erotikabenteuer

Archivartikel

Bekannte Künstler aus den Bereichen Musik, Kabarett und Comedy, Musical und Show sowie Abenteuer und Spannung für Kinder hat die Stadthalle für die Spielzeit im Herbst und Winter verpflichtet.

Der kulturelle Herbst beginnt am Freitag, 14. September, mit einem Konzert (bei gutem Wetter als Open Air im Stadthallen-Innenhof) von „Zydeco Annie & Swamp Cats“. Deutschlands Aushängeschild für die Cajun- und Zydecomusic Louisianas bringt „The Spirit of New Orleans“ nach Hockenheim.

„Chanson Divine – 100 Jahre Edith Piaf“. Mit dieser außergewöhnlichen Hommage lässt Evi Niessner die Seele der dramatischen und glanzvollen Zeit der Piaf am Donnerstag, 18. Oktober, auferstehen und setzt dem Spatz von Paris ein Denkmal zum 100. Geburtstag.

Der Kinderheld „Feuerwehrmann Sam“ kommt am Sonntag, 21. Oktober, und bringt sein treues Feuerwehrauto Jupiter, Elvis, Penny, Feuerwehrhauptmann Steele und Norman in einer brandneuen Familienshow für Jung und Alt von Theater auf Tour mit.

Das „Weisse Rössl“ kehr zurück

Eine Hommage an Peter Alexander, eine musikalische Reise in der Schlagerzeit gastiert mit dem Musical „Servus Peter“ am Donnerstag, 25. Oktober. Angelehnt an das klassische Singspiel von Ralph Benatzky und die Kult-Verfilmung von 1960 mit Peter Alexander wird mit viel Schwung, Musik und Komik in den Biergarten des legendären österreichischen Gasthofes „Im weissen Rössl“ geladen.

Die SWR3 Comedy live mit Christoph Sonntag „Bloß kein Trend verpennt“ zeigt am Donnerstag, 8. November, den „Trend-Jägermeister“. Am Schluss hat der jeden vermeintlichen Megatrend so witzverwurstelt, dass er sich stets als ganz kleines „Must-have-le“ entlarvt.

Das dritte musikalisch-szenische Abenteuer des Künstlerinnen-Quartetts „Schöne Mannheims“ heißt „Entfaltung“ und präsentiert ihre bislang persönlichste Show am Samstag, 17. November. Anna Krämer, Susanne Back, Smaida Platais und die Pianistin Stefanie Titus sprengen sämtliche Ketten der Konventionen, wenn sie Einblicke in ihre Phobien gewähren, Opernarien, Pop, und zunehmend mehr Lieder aus eigener Feder zelebrieren.

„Nur noch schnell die Hochzeit retten“ heißt das neue Musical aus dem Hause Großstadt-Entertainment. Donnerstag, 22. November, soll für Maike und Lars der schönste Tag im Leben werden. Doch gerade, als sich die beiden so richtig doll freuen, kommen Pleiten, Pech und Pannen ins Spiel. Ein spaßiges Musical mit den Songs der neuen deutschen Poeten wie Max Giesinger, Revolverheld, Silly, Frida Gold und vielen mehr. Alle Texte und Lieder sind in deutscher Sprache.

Kinder im Bann des Eiszauberers

Ein Erlebnis für die ganze Familie bietet am Donnerstag, 6. Dezember, „Das magische Baumhaus“, das weihnachtliche Gefühle aufkommen lässt mit dem Stück „Im Banne des Eiszauberers“ für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Basierend auf Mary Pope Osbornes beliebter, gleichnamiger Kinderbuchserie erweckt das Theater auf Tour das magische Baumhaus wieder zum Leben.

Alle Jahre wieder lädt „Die klingende Bergweihnacht“ die großen Stars der Schlager- und Volksmusikszene ein. Dieses Jahr sind am Freitag, 7. Dezember Die Schäfer, Liane & Reiner Kirsten, Die Feldberger und natürlich Hansy Vogt dabei. Die Stars der Volksmusik- und Schlager-Szene überzeugen mit stimmungsvollen Liedern, entführen ihre Gäste aus dem Trubel der Vorweihnachtszeit in die Welt der Bergweihnacht und versprechen ein stimmungsvolles Konzert mit viel Zeit zum Träumen und Abschalten.

Ein Wiedersehen mit dem Ohnsorgtheater gibt es am Dienstag, 18. Dezember, im Lustspiel „Die Katze lässt das Mausen nicht“. Schorsch und sein Schwager Hubert haben sturmfreie Bude. Das ungleiche Duo – Sexmuffel der eine, Lebemann der andere – versucht, daraus ein erotisches Abenteuer zu machen.

Silvester-Gala-Ball mit Showteil

Zum Jahresabschluss nicht fehlen darf der Silvester-Gala-Ball der Stadthalle. Am 31. Dezember wird das alte Jahr mit Begrüßungsdrink, großem Galabuffet, Mitternachtsimbiss, Tanz und Show ab 19.30 Uhr verabschiedet. Zum Tanz spielt die Band „Cabrio“. Die Kapelle bietet schwungvolle Tanzmusik mit internationalem Repertoire, aktuellen Hits, Evergreens und Oldies.

Den Showteil bestreiten Teresia & Rodolfo Reyes. Teresia zeigt berauschende Dynamik aus Tanz und Licht in der innere Sphäre einer transparenten Kugel und die moderne Art der Bewegung mit Reifen. Rodolfo erstaunt das Publikum mit Kopfstand-Äquilibristik und Antipoden, Jonglagen mit Händen und Füßen, alles einmal verkehrt herum. Das Partyticket, mit dem Tanzbegeisterte im Restaurant „Rondeau“ zu DJ-Musik mit Mitternachtsimbiss feiern können, gilt bereits ab 21 Uhr.

Alle kulturellen Eigenveranstaltungen der Stadthalle sind auch im Theater-Abo buchbar. Ab fünf Veranstaltungen nach Wahl wird ein gestaffelter Rabatt von 20 bis 30 Prozent auf die normalen Ticketpreise gewährt. Die Abonnenten werden bei ausgewählten Veranstaltungen im VIP-Club zum „Talk mit den Stars“ geladen. lj

Info: Einen Vorgeschmack auf Christoph Sonntags Show gibt’s hier: www.schwetzinger-zeitung.de

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional