Hockenheim

Pumpwerk Vocalensemble CHORios und Teeniechor der Liedertafel singen mitreißend bei „Pump-Rock-Musical-Night“ / Gelungene Ausflüge in moderne Musikgefilde

Von süßen Träumen bis zu tanzenden Vampiren

Archivartikel

Unter dem Motto „Pump-Rock-Musical-Night“ hat der Männergesangverein Liedertafel im Pumpwerk sein Vocalensemble CHORios sowie den Teeniechor des Vereins mit Musik aus der Welt des Pop, Rock und Musical präsentiert.

Zum Auftakt begrüßte CHORios die zahlreichen Besucher mit dem Lied „Sweet dreams“ des britischen Popduos Eurhythmics in einem Chor-Arrangement von Oliver Gies. Am Beifall merkte man, dass der Funke von der Bühne gleich auf das Publikum übergesprungen war. Mit „Bohemian Rhapsody“ folgte ein kunstvoller Rocksong aus dem Jahre 1975 und der erste Nummer-eins-Hit der Gruppe Queen, der aus der Feder des legendären Freddie Mercury stammt.

Der Teeniechor präsentierte sich mit den Liedern „Jar of hearts“ (Christina Perri) und „Viva la vida“ von Coldplay und erntete viel Applaus für seinen gelungenen Auftritt.

Der nächste Programmpunkt führte die Besucher in die Musicalwelt des Andrew Lloyd Webber. Mit einem Querschnitt aus „Phantom der Oper“, „Cats“, „Aspects of love“, „Starlight Express“, „Evita“ und „Jesus Christ Superstar“ begeisterten die rund 30 Sängerinnen und Sänger von CHORios ihr Publikum. Mit einem Medley aus dem Musical „Tanz der Vampire“, bei dem auch verschiedene Solisten ihr Können eindrucksvoll unter Beweis stellten, neigte sich die Vorstellung ihrem Ende entgegen. Vor allem der Titel „Knoblauch, Knoblauch“ wurde von den Zuhörern begeistert beklatscht.

„Nessaja“ als Abschiedslied

Zum Abschluss eines rundum gelungenen Nachmittags sangen die Chöre gemeinsam mit „Nessaja“ das wohl bekannteste Lied aus Peter Maffays Musical „Tabaluga“. Die stellvertretende Vorsitzende Jutta Riedel bedankte sich bei den Zuhörern für ihren Besuch, der Pumpwerkbesatzung und den Helfern für die tatkräftige Unterstützung. Den Chören und den Solisten Isabelle Vaudlet, Johann Gaa, Sebastian Hornung, Ralf Kraus Florian Stohner, Oliver Vaudlet gratulierte sie zum tollen Auftritt, Dank galt dem Pianisten Dr. Clemens Kuhn sowie den musikalischen Leitern der Chöre Anna Stumpf und Thomas Kästner. ph

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional